Bevölkerungswissenschaft — Quo vadis?: Möglichkeiten und - download pdf or read online

By Bernhard vom Brocke

ISBN-10: 3322932893

ISBN-13: 9783322932891

ISBN-10: 3810020702

ISBN-13: 9783810020703

Inhalt
Das Buch skizziert erstmals die Geschichte derBevölkerungswissenschaft in Deutschland mit ihren Problemlagen von denAnfängen bis zur Gegenwart. Aus dem Inhalt: Forschungsstand - Möglichkeiten einer Bearbeitung Die Bevölkerungswissenschaft: Grundlinien ihrer Entwicklung,Möglichkeiten, Forschungslücken und Probleme einer Darstellung Zur Auswahl, Anlage, den Quellen und zur Benutzung derBibliographie Literatur: Standardwerke, Einführungen, Überblicke, Bibliographien Bevölkerungswissenschaft Weitere Wissenschaften Bevölkerungswissenschaftler und -politiker Institute, Institutionen Kongresse, Gesellschaften, Zeitschriften, Periodika Pressestimmen: ¶(...) ein erstaunliches und zuverlässiges Handbuch zudiesem Fragenkomplex. (...) Ohne Scheuklappen, mutig, überzeugendargumentierend charakterisiert er diese Disziplin, verschweigt nicht ihreSchwächen, ihren Mißbrauch, wird aber ihren Vertretern, selbst denschwärzesten Schafen historisch gerecht. Das ist eine erstaunlicheLeistung.¶ Historische Zeitschrift

Show description

Read or Download Bevölkerungswissenschaft — Quo vadis?: Möglichkeiten und Probleme einer Geschichte der Bevölkerungswissenschaft in Deutschland PDF

Best germany books

Get Burned Bridge: How East and West Germans Made the Iron PDF

The development of the Berlin Wall in 1961 surprised the area. Ever considering the fact that, a twin of this impenetrable barrier among East and West, imposed through communism, has been a principal image of the chilly warfare. according to sizeable study in untapped archival, oral, and personal resources, Burned Bridge finds the hidden origins of the Iron Curtain, featuring it in a startling new mild.

New PDF release: Becoming a Nazi Town: Culture and Politics in Göttingen

Changing into a Nazi city finds the ways that traditional Germans replaced their cultural lives and their politics from the mid-1920s to the mid-1930s. Casting the origins of Nazism in a brand new gentle, David Imhoof charts the method through which Weimar and Nazi tradition flowed into one another. He analyzes this dramatic transition by way of having a look heavily at 3 examples of daily cultural lifestyles within the mid-sized German urban of Göttingen: sharpshooting, an opera pageant, and cinema.

Additional info for Bevölkerungswissenschaft — Quo vadis?: Möglichkeiten und Probleme einer Geschichte der Bevölkerungswissenschaft in Deutschland

Example text

Mit jeder der sich tiberstiirzenden Erfindungen, mit Siemens-Martin-Stahl, Elektrizitat und GroBchemie wuchsen den Industriestaaten immer neue Expansionschancen und Industriekrafte zu. Deutschlands Industrialisierung war erst nach der Reichsgriindung von 1871 richtig in Schwung gekommen. 1880 wurde Frankreich tiberholt, im Jahre 1900 GroBbritannien, und 1913 produzierte das Kaiserreich fast soviel wie England und Frankreich zusammen. Innerhalb von dreiBig Jahren war aus einem Agrarstaat die zweitgroBte Industriemacht der Welt geworden, mit einem Anteil von 16 % an der Welt-Industrieproduktion, hinter den USA (36%), aber vor dem Vereinigten Konigreich (14 %) und weit vor Frankreich (6 %).

Ein Historiker sollte dann in eng stem Kontakt mit einem BevOlkerungswissenschaftler das Buch schreiben. 93 Z. B. Walter Jens: Eine deutsche Universitiit. 500 Jahre Tiibinger Gelehrtenrepublik. In Zusammenarheit mit loge Jens und unter Mitwirkung von Brigitte Beckmann. Miinchen 1977; Peter Moraw: Kleine Geschichte der Universitiit GieBen 1607-1982. GieBen 1982. Zu den Gegenstiinden der Bevolkerungswissenschaft 35 B. DIE BEVOLKERUNGSWISSENSCHAFf: GRUNDLINIEN IHRER ENTWICKLUNG Es kann hier nicht die Aufgabe sein, die Entwicklung des Faches und den Gang der Forschung an Hand der diesen wiedergebenden Bibliographie fur die einzelnen Zeitabschnitte zu rekapitulieren oder das schon im I.

Deutsch von Fr. H. Hegewisch Altona 1807, von T. Stopel und R. Prager Berlin 1879,2. Auf!. ; Eine Abhandlung iiber das Bevolkerungsgesetz - oder eine Untersuchung seiner Bedeutung fiir die menschliche Wohlfahrt in Vergangenheit und Zukunft, nebst einer Priifung unserer Ansichten auf eine kiinftige Beseitigung oder Linderung der Ubel, die es verursacht. 2 Bde. iibersetzt von Valentine Dom und eingel. von Heinrich Waentig. Jena 1905,2. Auf!. Leipzig 1925. - Abb. 7 aus: Meyers Enzyklopadisches Lexikon, 9.

Download PDF sample

Bevölkerungswissenschaft — Quo vadis?: Möglichkeiten und Probleme einer Geschichte der Bevölkerungswissenschaft in Deutschland by Bernhard vom Brocke


by William
4.3

Rated 4.70 of 5 – based on 36 votes